IS-Kinder: Warum holen wir sie nicht zurück? 2019-05-24T18:18:50+00:00

Project Description

IS-Kinder: Warum holen wir sie nicht zurück?

Den Großteil ihres Lebens hat sie im Krieg verbracht: Aaliya aus Hamburg. Sie ist drei Jahre alt, als ihre Mutter sich dem IS anschließt und das Mädchen nach Syrien entführt. Ohne das Wissen ihres Vaters Danisch. Der bangt seit fünf Jahren um das Leben seiner Tochter, die sich mittlerweile in einem kurdischen Gefangenenlager für IS-Frauen und ihre Kinder befindet. Doch bislang ist es ihm nicht gelungen, seine Tochter nach Hause zu holen. Aaliya ist eins von vielen deutschen Kindern, die im sogenannten Islamischen Staat gelebt haben. Genauso wie die Neffen von Nadja. Ihr Bruder ging vor 5 Jahren zum IS und bekam dort zwei Kinder, die heute in kurdischen Lagern in Nordsyrien ausharren. Wir fragen: Warum holen wir die IS-Kinder nicht zurück?

Ein Film von: Lisa Hagen, Alena Jabarine, Mariam Noori

Redaktion: Dietmar Schiffermüller

Kamera: Lisa Hagen

Schnitt: René Schaar

Länge: 21:03 Minuten

Zum Film